IM APRIL ERSCHIENEN:

Ein wundervoller Bildband für alle, die auf Mallorca mehr suchen als nur Sonne und Strand. Vom Bierbrauer über den Bootsbauer bis hin zum Schweinezüchter, hier kommen vor allem die Mallorquiner zu Wort und erzählen, warum sie ihre Insel so sehr lieben.

DEMNÄCHST:



Ich wollt’ ich wär’ ein Hund

Immer aus der Dackelperspektive kalauert sich Alfred vom Hexenkessel kaltschnäuzig durch altbekannten Gedichtschatz. Der Band wird 2016 erscheinen!

Leseprobe:

An die Mäuselöcher

(nach Christian Morgenstern)

Und immer wieder,

wenn ich mich müde gesehn

an der Menschen Gesichtern,

so vielen Spiegeln

unendlicher Torheit,

senkte ich die Augen

auf Wiesen und Weiden

runter zu euch,

ihr ewigen Tore der Verlockung.

Und eure Tiefe und Verzweigung

erlöste mich immer wieder,

und ich dachte durch euch

in Gänge und Tunnel hinab

und schnupperte in euch

eine ganze Unendlichkeit lang

und schnappte zuletzt

wie im Traum,

wenn ich ohn’ Maßen

Mengen von Mäusen

Über die Äcker

Vor mir her fliehen sah.

Sie ist’s

(nach Eduard Mörike)

Frauchen lässt ihr liebes Rohr

Wieder schallen durch die Gänge

Süße, wohlbekannte Klänge

Streifen ahnungsvoll mein Ohr.

Beinchen zucken schon,

Wollen balde kommen.

- Horch! Von fern ein neuer Ton!

Frauchen, ja du bist’s!

Dich hab ich vernommen!